SPVGG Höhenkirchen
Abteilung Schach

Schachaufgabe 436: Zwillinge! Weiß zieht und setzt in vier Zügen matt.

Eine ungewöhnliche verlorene Stellung für den Schwarzspieler, doch wie ist diese zu knacken (eventuell pattverdächtig)? Wenn sie die nicht allzu schwierige Lösung der Diagrammstellung gefunden haben, versetzen sie bitte den weißen König von c6 nach h7. Damit ist ein neues Problem, mit völlig anderem, wieder vierzügigem Lösungsverlauf entstanden nach dem Motto: Reizende Zwillinge treiben neckische schöne Spiele.

Von Anton Königl und Rudolf Lamprecht
1. D e8 ! b2
2. b8 D b1 D
3. D x g3+ K x D g3
4. D e3++ matt oder
3. h x D g3
4. D h5++ matt und mit weißem König auf h7:

1. b8 D b2
2. D f3 ! b1 D ( g x D f3 D c8++ matt )
3. D x D b1 g x D f3
4. D f5++ matt


Abteilung Schach, Horst Schindler, Last update: Tue Feb 20, 2017